Sehr geehrte Eltern,

für die Unterstufenklassen sowie die Klassen 9 ist die häusliche Lernzeit vorbei. Diese Schüler*innen können wieder in der Schule mit ihren Klassenkameraden gemeinsam lernen. Darauf haben Sie und wir lange gewartet.

Für die Schüler*innen der Klassen 9 bestand die Möglichkeit der Schnelltestung. Für Schüler*innen ab Klassenstufe 7 wird dies auch in Aussicht gestellt, es erfolgte bereits jetzt die Abfrage, wie viele Schüler*innen diese Möglichkeit nutzen wollen.

Wir danken allen Eltern und Schüler*innen, die Ihr Einverständnis für die Testung gegeben haben. Es dient der Sicherheit der Schüler, Lehrkräfte und natürlich auch Ihrer Familien. Wir erstellten und aktualisieren an der Schule Hygienekonzepte, deren Einhaltung für uns sehr wichtig ist. Unsere Schule soll wieder für alle Schüler*innen Ort des Lernens sein. Dazu können auch Sie Ihren Teil beitragen, indem Sie der Testung Ihrer Kinder zustimmen.

Die Testung der Schüler*innen wird von uns organisiert und vom Freistaat Sachsen finanziert. Für Sie entstehen keine Umstände oder Kosten. Ob ein Spucktest oder ein Nasenabstrich durchgeführt werden, liegt nicht in unserer Entscheidung. Durchgeführt wird die Testung jedoch immer von geschultem Personal. Wir wissen, dass Tests immer nur Momentaufnahmen sind, trotzdem ist es derzeit eine Schutzmaßnahme für uns alle.

Mit freundlichen Grüßen

Astrid Kluge                                                                                     Heike Götz
Schulleiterin                                                                                    stellv. Schulleiterin